1. Home
  2. Familien-Spiele
  3. Lege- und Sammelspiele
  4. Jolly & Roger
Hotline: +49 (88 22) 94873-0 | E-Mail: service@spieltruhe.de
"
Abacus 

Jolly & Roger

Artikelnummer: 01-174
Jolly & Roger
Jolly & Roger
Jolly & Roger
Jolly & Roger
Jolly & Roger
Jolly & Roger
Jolly & Roger
Abacus 

Jolly & Roger

Artikelnummer: 01-174
15,99 €
inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten
Lieferzeit 10 Werktage
Sie wünschen eine telefonische Beratung?
Nutzen Sie unseren Rückruf-Service
  • Produktinformationen
    Die beiden einzigen Piraten, die nach einem Fass Rum noch stehen konnten, waren der draufgängerische Julienne Garçon, genannt "Jolly" und der exzentrische Jack "Roger" Hummingbird. Im sogenannten "Doppelentern" wird nun zwischen ihnen der Sieger – und damit der neue Piratenkönig – ermittelt. Dazu pirschen sie sich mit ihrer Mannschaft von beiden Seiten an wehrlose Handelsschiffe heran und versuchen das jeweilige Schiff von ihrer Seite aus zu entern. Wer hierbei die Oberhand behält, gewinnt. Die Spieler sind abwechselnd am Zug. Kommt ein Spieler an die Reihe, wird er zum "Aufteiler". Sein Gegenspieler wird in diesem Zug der "Auswähler". Jeder Zug ist in drei Phasen unterteilt: 1. Aufteilen, 2. Auswählen, 3. Mannschaft verstärken oder Schiff entern. Beim Aufteilen zieht der Aufteiler die obersten fünf Piratenkarten und legt sie offen aus. Dann teilt er diese Piraten in zwei beliebig zusammengestellte Sets auf. Beim Auswählen entscheidet sich der Auswähler für eines der beiden Sets und legt dieses vor sich ab. Das andere Set bekommt der Aufteiler. Nachdem die Sets verteilt wurden, muss zunächst der Auswähler alle Karten seines Sets in beliebiger Reihenfolge ausspielen. Er muss für jeden Piraten seines Sets entscheiden, ob er mit ihm die Mannschaft verstärken will oder die Aktion "Schiff entern" wagen will. Will er seine Mannschaft verstärken, dann legt er die Piratenkarte auf seiner Seite an das Schiff der entsprechenden Farbe an. Nach jeder angelegten Karte prüfen die Spieler, wer an diesem Schiff die stärkere Mannschaft besitzt. Der Spieler mit der stärkeren Mannschaft stellt einen seiner vier Kapitäne auf das Schiff, falls er dort noch keinen Kapitän hat. Steht auf dem Schiff bereits der Kapitän des Gegners, erhält der Gegner den Kapitän zurück. Die Aktion "Schiff entern" darf nur gewählt werden, wenn der Spieler einen seiner Kapitäne auf dem Schiff der entsprechenden Farbe stehen hat und die stärkere Mannschaft besitzt. Entscheidet sich der Spieler, mit der Piratenkarte das entsprechende Schiff zu entern, legt er die Karte unter seine Schatztruhenkarte. Die Karten unter der Schatztruhe bleiben dort bis zur Wertung liegen. Nachdem der Auswähler mit jeder der Karten seines Sets entweder eine Mannschaft verstärkt oder ein Schiff geentert hat, muss nun auch der Aufteiler wie zuvor beschrieben mit den Karten seines Sets seine Mannschaft verstärken oder Schiffe entern. Danach endet der Zug des Aufteilers. Er gibt die Piratenflagge an seinen Gegner. Das Spiel endet nach dem 8. Zug, also nach dem Zug, in dem der Nachziehstapel aufgebraucht wurde. Hat ein Spieler bei Spielende seinen Kapitän auf einem Schiff, erbeutet er nun dieses Schiff und legt es zu seiner Schatztruhe. Anschließend addiert jeder Spieler die Goldwerte der Karten unter seiner Schatztruhenkarte und die Goldwerte der erbeuteten Schiffe. Der Spieler mit dem höheren Gesamtwert gewinnt.

    Altersangabe: 8
    Spieler: 2 - 2
    Dauer: 20
    Erscheinungsjahr: 2016
    Spieltyp: Legespiel
    Maße: 20x20x5cm [LxBxH]
    Verlag: Abacus
    Autor: Graham, Shaun - Huntington, Scott
    Sprache Anleitung: DE, GB

    Achtung! Nicht für Kinder unter 3 Jahren geeignet.
    Achtung! Erstickungsgefahr wegen verschluckbarer Kleinteile.
    Verpackung ist kein Spielzeug, bitte vor dem Spielen entfernen.

Produktinformationen
Die beiden einzigen Piraten, die nach einem Fass Rum noch stehen konnten, waren der draufgängerische Julienne Garçon, genannt "Jolly" und der exzentrische Jack "Roger" Hummingbird. Im sogenannten "Doppelentern" wird nun zwischen ihnen der Sieger – und damit der neue Piratenkönig – ermittelt. Dazu pirschen sie sich mit ihrer Mannschaft von beiden Seiten an wehrlose Handelsschiffe heran und versuchen das jeweilige Schiff von ihrer Seite aus zu entern. Wer hierbei die Oberhand behält, gewinnt. Die Spieler sind abwechselnd am Zug. Kommt ein Spieler an die Reihe, wird er zum "Aufteiler". Sein Gegenspieler wird in diesem Zug der "Auswähler". Jeder Zug ist in drei Phasen unterteilt: 1. Aufteilen, 2. Auswählen, 3. Mannschaft verstärken oder Schiff entern. Beim Aufteilen zieht der Aufteiler die obersten fünf Piratenkarten und legt sie offen aus. Dann teilt er diese Piraten in zwei beliebig zusammengestellte Sets auf. Beim Auswählen entscheidet sich der Auswähler für eines der beiden Sets und legt dieses vor sich ab. Das andere Set bekommt der Aufteiler. Nachdem die Sets verteilt wurden, muss zunächst der Auswähler alle Karten seines Sets in beliebiger Reihenfolge ausspielen. Er muss für jeden Piraten seines Sets entscheiden, ob er mit ihm die Mannschaft verstärken will oder die Aktion "Schiff entern" wagen will. Will er seine Mannschaft verstärken, dann legt er die Piratenkarte auf seiner Seite an das Schiff der entsprechenden Farbe an. Nach jeder angelegten Karte prüfen die Spieler, wer an diesem Schiff die stärkere Mannschaft besitzt. Der Spieler mit der stärkeren Mannschaft stellt einen seiner vier Kapitäne auf das Schiff, falls er dort noch keinen Kapitän hat. Steht auf dem Schiff bereits der Kapitän des Gegners, erhält der Gegner den Kapitän zurück. Die Aktion "Schiff entern" darf nur gewählt werden, wenn der Spieler einen seiner Kapitäne auf dem Schiff der entsprechenden Farbe stehen hat und die stärkere Mannschaft besitzt. Entscheidet sich der Spieler, mit der Piratenkarte das entsprechende Schiff zu entern, legt er die Karte unter seine Schatztruhenkarte. Die Karten unter der Schatztruhe bleiben dort bis zur Wertung liegen. Nachdem der Auswähler mit jeder der Karten seines Sets entweder eine Mannschaft verstärkt oder ein Schiff geentert hat, muss nun auch der Aufteiler wie zuvor beschrieben mit den Karten seines Sets seine Mannschaft verstärken oder Schiffe entern. Danach endet der Zug des Aufteilers. Er gibt die Piratenflagge an seinen Gegner. Das Spiel endet nach dem 8. Zug, also nach dem Zug, in dem der Nachziehstapel aufgebraucht wurde. Hat ein Spieler bei Spielende seinen Kapitän auf einem Schiff, erbeutet er nun dieses Schiff und legt es zu seiner Schatztruhe. Anschließend addiert jeder Spieler die Goldwerte der Karten unter seiner Schatztruhenkarte und die Goldwerte der erbeuteten Schiffe. Der Spieler mit dem höheren Gesamtwert gewinnt.

Altersangabe: 8
Spieler: 2 - 2
Dauer: 20
Erscheinungsjahr: 2016
Spieltyp: Legespiel
Maße: 20x20x5cm [LxBxH]
Verlag: Abacus
Autor: Graham, Shaun - Huntington, Scott
Sprache Anleitung: DE, GB

Achtung! Nicht für Kinder unter 3 Jahren geeignet.
Achtung! Erstickungsgefahr wegen verschluckbarer Kleinteile.
Verpackung ist kein Spielzeug, bitte vor dem Spielen entfernen.

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

OK WEITERE INFOS