1. Home
  2. Familien-Spiele
  3. Kartenspiele
  4. Bohnanza (2016)
Hotline: +49 (88 22) 94873-0 | E-Mail: service@spieltruhe.de
"
Amigo 

Bohnanza (2016)

Artikelnummer: 03-151
Bohnanza (2016)
Amigo 

Bohnanza (2016)

Artikelnummer: 03-151
9,99 €
inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten
Lieferzeit 1-3 Werktage
Sie wünschen eine telefonische Beratung?
Nutzen Sie unseren Rückruf-Service
  • Produktinformationen
    Wer glaubt, Bohnen seien nur einfaches Gemüse, liegt falsch. Bei Bohnanza handelt jeder Spieler mit Bohnen, die er möglichst gewinnbringend verkauft. Je mehr ein Spieler anbaut, desto höher ist sein Ertrag. Aber wehe, die Bohnenernte wird zu früh verkauft. Um den Einstieg für Bohnen-Neulinge zu erleichtern, wurde die Spielanleitung des seit fast 20 Jahren bekannten und beliebten Handelsspiels Bohnanza komplett überarbeitet. Zahlreiche Illustrationen sorgen eine intuitive Erfassung der Regeln, physische Bohnenfelder für eine optimale Übersicht während des Spiels. Ziel des Spiels ist es, reichlich Profit in Form von Bohnentalern zu machen. Um diese zu bekommen, muss man seine Feldern ernten; und je mehr Bohnen man angebaut hat, desto höher der Umsatz. Wie der Verkaufswert angelegt wird, zeigt das Bohnometer auf der Karte. Zu Beginn bekommt jeder Spieler fünf Handkarten, deren Reihenfolge er nicht verändern darf. Vor ihm liegt eine Bohnenfeld-Ablage, auf der er seine Bohnen anbaut. Die acht verschiedenen Bohnensorten von Gartenbohne bis Blaue Bohne sind unterschiedlich häufig im Deck vertreten und wie so häufig gilt: je seltener, desto wertvoller. Zu Beginn seines Zugs spielt der aktive Spieler ein bis zwei Bohnenkarten aus und baut sie auf seinen Feldern an. Nachdem er zwei Bohnenkarten vom Nachziehstapel aufgedeckt hat, beginnt die Handelsphase. Hier geht es richtig zur Sache: Man bootet sich aus, drückt die Preise oder überbietet die Mitspieler; aber auch Geschenke sind möglich und behüten sogar davor, unliebsame Karten selbst anbauen zu müssen und so zum vorzeitigen Ernten lukrativer Bohnen gezwungen zu werden. Sind alle Geschäfte abgeschlossen und alle Bohnen angebaut, zieht der aktive Spieler drei Karten und der nächste Spieler ist am Zug. Nachdem der Nachziehstapel zum dritten Mal aufgebraucht wurde, endet das Spiel und Gewinner ist der Spieler mit den meisten Bohnentalern.

    Altersangabe: 10 Jahre
    Spieler: 3 - 5
    Dauer: 45 Min.

    Erscheinungsjahr: 2016
    Spieltyp: Kartenspiel

    Verlag: Amigo
    Autor: Rosenberg, Uwe
    Illustrator: Pertoft, Björn

    Anleitung: DE, RU*

    SpielTruhe Hinweis: * Die russische Anleitung ist nicht im Spiel enthalten, steht aber auf www.die-spieltruhe.de/Dokumente beim Artikel zum kostenlosen Download zur Verfügung.

    Achtung! Nicht für Kinder unter 3 Jahren geeignet.
    Achtung! Erstickungsgefahr wegen verschluckbarer Kleinteile.
    Verpackung ist kein Spielzeug, bitte vor dem Spielen entfernen

Produktinformationen
Wer glaubt, Bohnen seien nur einfaches Gemüse, liegt falsch. Bei Bohnanza handelt jeder Spieler mit Bohnen, die er möglichst gewinnbringend verkauft. Je mehr ein Spieler anbaut, desto höher ist sein Ertrag. Aber wehe, die Bohnenernte wird zu früh verkauft. Um den Einstieg für Bohnen-Neulinge zu erleichtern, wurde die Spielanleitung des seit fast 20 Jahren bekannten und beliebten Handelsspiels Bohnanza komplett überarbeitet. Zahlreiche Illustrationen sorgen eine intuitive Erfassung der Regeln, physische Bohnenfelder für eine optimale Übersicht während des Spiels. Ziel des Spiels ist es, reichlich Profit in Form von Bohnentalern zu machen. Um diese zu bekommen, muss man seine Feldern ernten; und je mehr Bohnen man angebaut hat, desto höher der Umsatz. Wie der Verkaufswert angelegt wird, zeigt das Bohnometer auf der Karte. Zu Beginn bekommt jeder Spieler fünf Handkarten, deren Reihenfolge er nicht verändern darf. Vor ihm liegt eine Bohnenfeld-Ablage, auf der er seine Bohnen anbaut. Die acht verschiedenen Bohnensorten von Gartenbohne bis Blaue Bohne sind unterschiedlich häufig im Deck vertreten und wie so häufig gilt: je seltener, desto wertvoller. Zu Beginn seines Zugs spielt der aktive Spieler ein bis zwei Bohnenkarten aus und baut sie auf seinen Feldern an. Nachdem er zwei Bohnenkarten vom Nachziehstapel aufgedeckt hat, beginnt die Handelsphase. Hier geht es richtig zur Sache: Man bootet sich aus, drückt die Preise oder überbietet die Mitspieler; aber auch Geschenke sind möglich und behüten sogar davor, unliebsame Karten selbst anbauen zu müssen und so zum vorzeitigen Ernten lukrativer Bohnen gezwungen zu werden. Sind alle Geschäfte abgeschlossen und alle Bohnen angebaut, zieht der aktive Spieler drei Karten und der nächste Spieler ist am Zug. Nachdem der Nachziehstapel zum dritten Mal aufgebraucht wurde, endet das Spiel und Gewinner ist der Spieler mit den meisten Bohnentalern.

Altersangabe: 10 Jahre
Spieler: 3 - 5
Dauer: 45 Min.

Erscheinungsjahr: 2016
Spieltyp: Kartenspiel

Verlag: Amigo
Autor: Rosenberg, Uwe
Illustrator: Pertoft, Björn

Anleitung: DE, RU*

SpielTruhe Hinweis: * Die russische Anleitung ist nicht im Spiel enthalten, steht aber auf www.die-spieltruhe.de/Dokumente beim Artikel zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Achtung! Nicht für Kinder unter 3 Jahren geeignet.
Achtung! Erstickungsgefahr wegen verschluckbarer Kleinteile.
Verpackung ist kein Spielzeug, bitte vor dem Spielen entfernen

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

OK WEITERE INFOS